UmweltWoche - Klimaschutzfonds Wedel e.V. HOME - zur Startseite
  Klimaschutzfonds Wedel e.V.

Gegründet am 20. November 1996

      im Hause Stadtwerke Wedel GmbH     |     Feldstr. 150, 22880 Wedel
      E-Mail:   |   URL: www.klimaschutzfonds-wedel.de

Zur besseren Lesbarkeit nutzen wir in unseren Texten meist nur die männliche Form,
grundsätzlich sind jedoch immer gleichberechtigt beide Geschlechter gemeint.

Kohlendioxyd: Klimaschädliches "Gas"
als Rückstand bei der Verbrennung fossiler
Energieträger (Öl, Kohle, etc.)
Handelbare EU-Rechte, CO2 (und anderes)
in die Luft freisetzen zu dürfen
Mehr bei Wikipedia -> Emissionsrechtehandel
Erneuerbare-Energien-Gesetz: Soll die Erzeugung
regenerative Energie voranbringen und garantiert
diesen feste Einspeise-Vergütungen
Intergovernmental Panel on Climate Change,
auf deutsch Klimarat, wissenschaftliches
zwischenstaatliches Gremium der Vereinten
Nationen (UN), bestehend aus: Regierungen
und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt als
Autoren und Gutachter
Kreditanstalt für Wiederaufbau
vergibt günstige Kredite für
energetische Sanierungsmaßsnahmen
und andere Klimarelevante Investitionen
light-emitting diode, deutsch Licht-emittierende
oder Leuchtdiode
Photo-Voltaik = Strom-Erzeugung aus Sonnenlicht Wedeler Klimaschutz und
Energiespar -Treff
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit nutzen
wir die gebräuchliche (meist männliche)
Form. Gemeint sind beide Geschlechter
gleichberechtigt!
Das damit eingesparte Geld ging zu 50% an den
Schulträger (Stadt Wedel), die andere
Hälfte verblieb bei der Schule und kam damit
direkt den Schüler_innen zu Gute.
Gebäude von der Planung über die Nutzung
bis zum Abriss möglichst ökologisch zu nutzen
Luxmeter = Lichtstärke-Messgerät Das Projekt wurde initiiert, durchgeführt und bezahlt
vom Klimaschutzfonds Wedel e.V., hat also nur am
Rande mit der "Stadt Wedel" zu tun
Besucher der Web-SeiteWET-V - Web-Work für jedermann und jede Frau Stand: 25.09.2015   |   © 2003 - 2018 Klimaschutzfonds Wedel e.V.   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Verlinken

No Plastic

Mitmacher



Altstadtschule [gs-altstadt.lernnetz.de/]

Barrique Weinland [www.la-barrique.de/]

Biomarkt, Wedel [www.biomarkt.de/]

Buchhaus Steyer [www.buchsteyer.de/]

BUDNI, Wedel [www.budni.de/]

BWC [www.bwc-wedel.de/]

dm, Wedel [www.dm.de/]

Engelhardt Reformhaus [www.reformhaus-emgelhardt.de/]

Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule [ebg-wedel.de/]

Spielzeug Feuchtner [www.spielzeugfeuchtner.de/]

Gebrüder-Humboldt-Schule [ghswedel.de/]

Johann-Rist-Gymnasium [www.jrg-wedel.de/]

Sven Kamin [www.svenkamin.de/#Home]

Moorwegschule [moorwegschule.lernnetz.de/]

NABU Hamburg [www.nabu-hamburg.de/]

Ohrlotsen [www.ohrlotsen.de/]

PREUSS Messe [preuss-messe.de/]

Rossmann, Wedel [www.rossmann.de/]

R.SH - Radio Schleswig-Holstein [www.rsh.de]

Sparkassen Schleswig-Holstein [https://www.sparkasse.de/oeffentliche-kunden/verschuldungsdiagnose/kVD-bundeslaender-2011/schleswig-holstein.html]

Stadtbücherei [www.stadtbuecherei.wedel.de]

Stadtmuseum [stadtmuseum.wedel.de/]

Berthold Sunke [www.sunke-wedel.de/]

VHS Wedel [www.vhs-wedel.de/kurse/webbasys/]



Klimaschutz tut not!

Daher möchte der Klimaschutzfonds in unserer Stadt die "UmweltWoche" einführen und etablieren. Diese soll alle zwei Jahre (im Wechsel mit der Kulturnacht) stattfinden und möglichst viele Wedeler Bürger*innen einbinden und zu eigenen Aktionen ermutigen.

Schirmherr: Bürgermeister Niels Schmidt
Niels Schmidt
Foto: Stadt Wedel


In diesem Jahr haben wir uns im Zeitraum zwischen 19. Und 26. September und das Thema "Plastik" ausgesucht. Unser Bürgermeister, Niels Schmidt, hat die Schirmherrschaft übernommen und folgendes Grußwort übermittelt:
Treibhauseffekt und globale Erderwärmung sind schon seit Jahren Thema in Medien und öffentlichen Diskussionen. Die Folgen sind bereits jetzt für uns spürbar. Mit der ersten Wedeler Umweltwoche will der Klimaschutzfonds Wedel e.V. darauf aufmerksam machen wie jeder von uns dazu beitragen kann unser Klima zu schützen.

Unter dem Motto "Plastik - nein danke!" werden gemeinsam mit Partnern aus der Region im gesamten Stadtgebiet Aktionen und Informationen geboten, Nachhaltigkeitsprojekte angestoßen und weiter für den Klimaschutz sensibilisiert.

Als Schirmherr dieser Woche lade ich Sie alle herzlich zum Nachdenken, Mitmachen und Weitermachen ein!



Am 19. Und 20. September gibt es im Stadtmuseum das Programm "Einfälle statt Abfälle", einem Markt mit Recycling-Produkten, Vorführungen und Mitmachangeboten. Es wäre toll, wenn Wedeler hieran mit eigenen Ideen und "Recyclings" teilnehmen, wir unterstützen SIE gerne mit Tipps und ggf. Material.

Müll im Meer 
Foto:William Roddriguez-Schepis/Marine Photobank "Müllkippe Meer"
externer Link
Foto: William Roddriguez-Schepis/Marine Photobank
Am 26. September möchte sich der Klimaschutzfonts auf dem Rathausplatz präsentieren, zum Gespräch einladen und zu kritischen Gedanken über unser Verhalten anregen: Kann man Plastiktüten nicht mehrfach verwenden? und Gelangt Chemie aus PET-Flaschen in meinen Körper?

Während der Woche wird mit Vorträgen, Ausstellungen, einem Poetry-Slam und vielen anderen Veranstaltungen beleuchten, wie sich Plastik auf unsere Gesundheit, die Nahrung und die Natur auswirkt. Nähere Infos findet man im Programm-Flyer. Nach oben, zum Seitenanfang



"RadioStar"?

Radioprojekt 2010In dieser Woche werden die "Ohrlotsen" mit Jugendlichen in der Stadtbücherei ein Radioprojekt durchführen. Hierbei werden bis zu 12 Kinder (zwischen 10 und 12 Jahren) Interviews mit Passanten führen, diese auswerten und als Radiosendung schneiden und produzieren. Vielleicht erinnert sich noch jemand an das Projekt anlässlich der 800-Jahr Feier der Stadt Wedel, bei dem Kinder Interviews u.a. mit den Bürgermeister geführt haben.

Idee & Anregung
für junge Menschen



Aktion: KlimaMobil [aktion-klima-mobil.de/]

BildungsCent e.V. [bildungscent.de/]

Film: 10 Milliarden [10milliarden-derfilm.de/]

Film: PlasticPlanet [plastic-planet.de/]

Game: Keep Cool [keep-cool-online.de/index.php/benutzerlogin/index/1]

Game: HandyCrash [http://www.handycrash.org/]

KlimaKunstKampagne [klimakunstschule.bildungscent.de/kampagne/auf-einen-blick/]

Klimaschutzfonds Wedel [http://klimaschutzfonds-wedel.de]

Lerntipp: Plastik [lerntippsammlung.de/Plastik.html]

Smarticular: Re-/Upcycling [smarticular.net/kategorie/recycling-upcycling/]

Umweltschulen [umweltschulen.de/klima/]


... und für Lehrer

Projekte (Fallbeispiele, pdf) [klimabuendnis.org/fileadmin/inhalte/dokumente/2015/KSD_Kultur_Scoping-Studie_Anhang_I-Fallbeispiele.pdf]

Projektvorlagen [das-macht-schule.net/projektvorlagen/klima-schuetzen]

Klimaschulen-Atlas [klimaschutzschulenatlas.de/]

Lehrer-Online [lehrer-online.de/klimawandel.php]

PlanetSchule: Plastik [planet-schule.de/wissenspool/plastik-fluch-oder-segen/inhalt/unterricht/plastik-fluch-oder-segen.html]

Anmeldung per oder auf der Seite der Stadtbücherei. Das Einverständnis des/der Erziehungsberechtigten muss nachgewiesen werden. Nach oben, zum Seitenanfang



Wir laden zum Plakat-Wettbewerb ein

Kinder und Jugendliche, einzeln oder in Gruppen, recherchieren über Plastiktüten und -Flaschen und gestalten ein Plakat oder Poster. Hierbei kann gezeichnet, gemalt oder fotografiert werden, es können Fotos oder Zeitungsseiten zu Kollagen verarbeitet werden, es darf Texte geben oder selbst erfundene Piktogramme. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die besten Plakate werden wir (in drei Altersklassen: bis 6 Jahre, bis 12 Jahre, bis 18 Jahre) mit Urkunden und Preise (insgesamt 500 Euro!) prämieren. Und wir wollen alle Plakate öffentlich ausstellen. Einreichen könnt ihr eure Werke bis 25. September 31. Oktober (in der Stadtbücherei an der Info), hier findet ihr die Teilnahme-Bedingungen. (Bitte verpackt euer Werk, falls es empfindlich ist, damit es bei der Lagerung nicht beschädigt wird.) Nach oben, zum Seitenanfang



Band-, Chor- und Musiker-"Battle"

Jeder kennt noch das alte Volkslied Es klappert die Mühle am rauschenden Bach. Wir rufen alle Musiker in Wedel auf, auf Basis dieser Melodie ein Stück zu texten, arrangieren, singen, spielen...

Vielleicht schaffen SIE es, Stücke von Klassik bis Pop und von Chor bis Rap zusammen zu bringen und diese dann gemeinsam aufzuführen. Wetten, dass ... Nach oben, zum Seitenanfang